Allgemeine Geschäftsbedingungen

I Allgemeines

1.1 Lieferungen und Leistungen der CET Technolog GmbH (im nachfolgenden auch CET, Auftragnehmer oder AN genannt) erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Abweichende Bedingungen des Kunden (nachfolgend auch Auftraggeber oder AG genannt) werden nicht anerkannt, es sei denn, CET hat ihnen ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn in Kenntnis entgegenstehender oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Kunden der Vertrag vorbehaltlos ausgeführt wird.

1.2 Es wird darauf hingewiesen, dass gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes personenbezogene Daten nur erfasst, verarbeitet und firmenintern weitergegeben werden, soweit dies für die Abwicklung der geschäftlichen Beziehungen erforderlich ist.

1.3 CET ist berechtigt, Fotos von installierten Photovoltaikanlagen unter Angabe des Standortes (PLZ, Ort) zu Werbezwecken zu verwenden und zu veröffentlichen. Dies sind insbesondere Prospektmaterial, Internetseiten und redaktionelle Veröffentlichungen und Anzeigen in Presseorganen.

 

II Beratung

2.1 Die Beratung beim Verkauf von Photovoltaikanlagen erfolgt auf der Basis der aktuellen Gesetzeslage. Die Rentabilitätsberechnungen basieren auf diesem Rechtsstand. Wirtschaftlichkeitsberechnungen und darin enthaltene Ertragsprognosen stellen lediglich Berechnungsbeispiele dar und sind nicht verbindlich. Die Gesetzeslage kann sich ändern, was Auswirkung auf die Einspeisevergütung sowie die Rentabilität haben kann. Hierfür können wir keine Gewähr übernehmen.

2.2  In technischer Hinsicht wird die durchschnittliche Sonneneinstrahlung für die jeweilige Region, sowie die bestmögliche Ausrichtung und Montage zu Grunde gelegt. Wir können für diese Werte keine Garantie, insbesondere bei Klimaveränderungen, übernehmen. Die beispielhaften Rentabilitätsberechnungen basieren auf den vorstehend dargestellten Faktoren. Eine Veränderung der Parameter kann die Rentabilität beeinflussen.

Wir haften insbesondere nicht für fehlerhafte Selbstmontage.

 

III Zahlungsbedingungen

Bei Auftragserteilung sind 10 % des Gesamtrechnungsbetrages zu entrichten. Bei Lieferung 75 % des Gesamtbetrages und nach Inbetriebnahme die restlichen 15 %.

 

IV Haftung , Gewährleistung, Herstellergarantie

 4.1 Die Haftung ist auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt, dies gilt auch für Pflichtverletzungen von gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen des Unternehmers. Soweit keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

 4.2 Wir übernehmen zwei Jahre Gewährleistung. Als Beschaffenheit der Ware gelten grundsätzlich nur die Eigenschaften als vereinbart, die aus der technischen Produktbeschreibung hervorgehen. Öffentliche Äußerungen, Anpreisungen oder Werbung enthalten keine verbindliche Beschreibung der vereinbarten Beschaffenheit der Ware. Wir übernehmen die Gewährleistung nach den gesetzlichen Vorschriften. Es gilt zusätzlich: Erhält der Kunde eine mangelhafte Montageanleitung, sind wir lediglich zur Lieferung einer mangelfreien Montageanleitung verpflichtet, dies auch nur dann, wenn der Mangel der Montageanleitung der ordnungsgemäßen Montage entgegensteht. Die Gewährleistung erlischt bei Demontage der Anlage und Montage an einem neuen Ort. Die Gewährleistung greift nicht bei Überspannungen, Blitzschlag, Überschwemmung, Brand, Vandalismus, Sabotage, unbeabsichtigter Bruch, Verfärbung durch Schimmel oder sonstige Ereignisse höherer Gewalt, die nicht in unserem Einflussbereich liegen.

 4.3 Herstellergarantie. Wir haften nicht über die  gesetzlichen Gewährleistungsverpflichtungen hinaus. Übernimmt der Hersteller eine weitergehende Garantie, so haftet allein der Hersteller als Garantiegeber. Ansprüche sind direkt an diesen zu richten. Garantieübernahmeerklärungen in den Herstellerprospekten verpflichten uns nicht. 

 4. 4 Bei Ausfall des Herstellers während unserer gesetzlichen Gewährleistungsverpflichtung sind wir nur verpflichtet, im Falle der Nacherfüllung durch Ersatzlieferung eine gleichwertige Sache zu liefern. Der Anspruch des Kunden auf Lieferung eines identischen Ersatzes ist ausgeschlossen.

 4.5 Wir haften nicht für die Gewährung von öffentlichen Förderungen. Der Kunde ist eigenverantwortlich verpflichtet, sich vor Kauf über die öffentlichen Förderprogramme zu unterrichten. Wir übernehmen keine Gewähr für die baurechtliche Zulassung des Vorhabens des Kunden noch prüfen wir die Voraussetzungen für eine Genehmigung. Hierzu muss sich der Kunde selbst bei den Verwaltungsbehörden erkundigen.

 

CET Technology GmbH, 91475 Lonnerstadt, den 19.05.2016

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© CET Technology GmbH

Anrufen

E-Mail

Anfahrt